Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

. .
Suche

Universität Siegen Department ETI Fachgruppe Praktische Informatik

Informationen zum Lehrmodul
Implementierung relationaler Operationen

Stand: 27.11.2013


  • Zusammenfassung dieses Lehrmoduls:

    Aus der formalen Definition der relationalen Operationen ergeben sich unmittelbar triviale Implementierungen. Diese sind in vielen Fällen sehr ineffizient, besonders bei Selektionen und Verbunden. Dieses Lehrmodul stellt effizientere Implementierungen vor; meist werden hierbei Primär- oder Sekundärindexe ausgenutzt.

  • Inhaltsverzeichnis:
    1   Einleitung
    2   Triviale Implementierungen
    3   Exkurs: Indexstrukturen
    3.1   Primärindexe
    3.2   Sekundärindexe
    4   Optimierungen der Selektion
    5   Optimierungen der Projektion
    6   Optimierungen der Verbundberechnung


  • relevant für die Lehrveranstaltung(en):
  • Vorausgesetzte Lehrmodule:
  • Stoffumfang in Vorlesungsdoppelstunden: 1.0
  • Umfang in (DIN-A5-) Seiten: 19
  • URLs der Volltexte des Skripts:
    (Erläuterungen zu den Dateiformaten; bitte lesen, sofern beim Entpacken oder Drucken der Dateien Probleme auftreten.)
  • Begleitmaterial:
    - entfällt -
  • Änderungen gegenüber früheren Versionen:
    2013-11-27: Abschnitt über Sekundärindexe überarbeitet, kleinere redaktionelle Überarbeitungen
    2002-11-30: Erstversion (entstanden aus Abschnitt 3 des früheren Lehrmoduls AVO)