Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

. .
Suche

Universität Siegen Department ETI Fachgruppe Praktische Informatik

Informationen zum Lehrmodul
Entwurf redundanzfreier Datenbankschemata

Stand: 30.11.2013


  • Zusammenfassung dieses Lehrmoduls:

    Beim Entwurf von Schemata für relationale Datenbanken können bestimmte Fehler gemacht werden, die entweder zu Redundanz oder zu einer inkorrekten Wiedergabe der Realität führen. Wir analysieren diese Entwurfsfehler genauer und definieren bestimmte Kriterien, die die derartige Entwurfsfehler ausschließen. Diese Kriterien werden auch als Normalformen bezeichnet. Ein zentraler Begriff bei der Definition der Kriterien ist der der funktionalen Abhängigkeit, der den Begriff Identifizierungsschlüssel verallgemeinert.

  • Inhaltsverzeichnis:
    1   Einleitung und Einordnung
    2   Fehler beim Entwurf relationaler Datenbankschemata
    2.1   Zu viele Attribute in einem Relationentyp
    2.2   Zu `kleine' Relationentypen
    2.3   Verlustfreie Zerlegungen
    3   Funktionale Abhängigkeiten
    3.1   Beispiel und Definition
    3.1.1   Beispiel für die Analyse einer Tabelle
    3.1.2   Identifizierungs- und Superschlüssel
    3.2   Funktionale Abhängigkeiten als Integritätsbedingungen
    3.3   Verlustfreie Zerlegungen
    3.4   Die Armstrong-Axiome
    3.5   Die transitive Hülle einer Menge funktionaler Abhängigkeiten
    3.6   Kanonische Überdeckung von funktionalen Abhängigkeiten
    4   Das Boyce-Codd-Kriterium
    4.1   Definition
    4.2   Boyce-Codd-Zerlegungen
    5   Lokale Überwachbarkeit
    5.1   Motivation und Definition
    5.2   Beispiel: Postleitzahlenbuch
    6   Die dritte Normalform
    6.1   Motivation und Definition
    6.2   Konstruktion einer Zerlegung in dritter Normalform
    7   Überwachung funktionaler Abhängigkeiten
    8   Weitere Normalformen
    8.1   Die erste Normalform
    8.2   Die zweite Normalform
    8.3   Mehrwertige Abhängigkeiten und die vierte Normalform


  • relevant für die Lehrveranstaltung(en):
  • Vorausgesetzte Lehrmodule:
  • Stoffumfang in Vorlesungsdoppelstunden: 3.0
  • Umfang in (DIN-A5-) Seiten: 53
  • URLs der Volltexte des Skripts:
    (Erläuterungen zu den Dateiformaten; bitte lesen, sofern beim Entpacken oder Drucken der Dateien Probleme auftreten.)
  • Begleitmaterial:
    - entfällt -
  • Änderungen gegenüber früheren Versionen:
    2013-11-30: kleinere redaktionelle Überarbeitungen
    2005-10-12: kleinere redaktionelle Änderungen
    2005-01-18: Abschnitt 3.1.2 überarbeitet; diverse Tippfehler beseitigt
    2004-01-25: Abschnitt 8.2 und 8.3 überarbeitet; diverse redaktionelle Änderungen
    2003-10-12: diverse kleinere Korrekturen und redaktionelle Änderungen