Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

. .
Suche

Universität Siegen Department ETI Fachgruppe Praktische Informatik

Informationen zum Lehrmodul
Modellgetriebene Software-Entwicklung

Stand: 03.11.2009


  • Zusammenfassung dieses Lehrmoduls:

    Die modellgetriebene bzw. modellbasierte Software-Entwicklung ist eine kommende wichtige Methode der Software-Entwicklung. Dieses Lehrmodul skizziert die grundlegenden Vorgehensweisen (Übersetzeransatz und Interpreteransatz) und zugehörige Infrastrukturen. Ferner werden Kriterien beschrieben, wann die modellbasierte Software-Entwicklung sinnvoll ist.

  • Inhaltsverzeichnis:
    1   Motivation
    2   Grundlegende Ansätze
    2.1   Übersetzungsansatz
    2.2   Interpreteransatz
    2.3   Vergleich beider Ansätze
    3   Einsatzkriterien
    4   Modelltransformationen und MDA
    5   MBSE-Infrastrukturen
    5.1   Entwicklung einer MBSE-Infrastruktur
    5.2   Modelltransformatoren und -Übersetzer
    5.3   Das Eclipse Modeling Framework (EMF)
    Literatur
  • relevant für die Lehrveranstaltung(en):
  • Vorausgesetzte Lehrmodule:
  • Stoffumfang in Vorlesungsdoppelstunden: 0.5
  • Umfang in (DIN-A5-) Seiten: 12
  • URLs der Volltexte des Skripts:
    (Erläuterungen zu den Dateiformaten; bitte lesen, sofern beim Entpacken oder Drucken der Dateien Probleme auftreten.)
  • Begleitmaterial:
    1. OMG: MDA Guide Version 1.0.1; 2003-05-01 (PDF-Datei, 320 kB, 62 S.)
      http://www.omg.org/docs/omg/03-05-01.pdf
    2. Eclipse Modeling Framework Project (EMF)
      http://www.eclipse.org/modeling/emf/
  • Änderungen gegenüber früheren Versionen:
    2009-11-03: kleinere Fehlerkorrekturen
    2009-10-29: Umstellung auf Volltext
    2007-07-02: Erstversion