Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

. .
Suche

Universität Siegen  Fachbereich 12 Fachgruppe Praktische Informatik

Informationen zum Lehrmodul 

Interaktionsdiagramme

Stand: 16.03.2003



  • Zusammenfassung dieses Lehrmoduls:
  • Unter der Bezeichnung Interaktionsdiagramme faßt man zwei Diagrammtypen der UML (Sequenzdiagramme und Kollaborationsdiagramme) zusammen, durch die die Interaktion zwischen Objekten, also die Abfolge von Operationsaufrufen, spezifiziert und visualisiert werden kann. Beide Diagrammtypen unterscheiden sich inhaltlich nur wenig, Sequenzdiagramme betonen stärker die zeitliche Reihenfolge der Operationsaufrufe, während Kollaborationsdiagramme die Kommunikationsstruktur betonen. Dieses Lehrmodul stellt die grundlegenden Konzepte und Notationen der beiden Diagrammtypen vor; wir beschränken uns dabei auf den Fall sequentieller Systeme.

  • Inhaltsverzeichnis:

  • relevant für die Lehrveranstaltung(en):

  • Vorausgesetzte Lehrmodule:
  • obligatorisch:
    Objektorientierte Modellierung
    empfohlen:
    Anwendungsfälle und Anwendungsfalldiagramme

  • Stoffumfang in Vorlesungsdoppelstunden: 0.7


  • Umfang in (DIN-A5-) Seiten: 15


  • URLs der Volltexte des Skripts (Erläuterungen zu den Dateiformaten; bitte lesen, sofern beim Entpacken oder Drucken der Dateien Probleme auftreten, z.B. beim Drucken fehlende Bilder):
  • Begleitmaterial:
  • Materialien zur UML

  • Änderungen gegenüber früheren Versionen:
  • 2003-03-16: um Glossar und Übungsaufgaben erweitert; Beispiel in Bild 2 erweitert; redaktionelle Bearbeitungen
    2002-01-07: Abschnitt 4 bearbeitet, Beispiel in Bild 3 angeglichen an Beispiel in Bild 2
    2000-05-15: Erstversion


Übersicht über alle erhältlichen Lehrmodule