Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

. .
Suche

Universität Siegen Fachbereich 12 Fachgruppe Praktische Informatik
Software-Entwicklungsumgebungen
Inhalt:
Die Vorlesung Software-Entwicklungsumgebungen behandelt mehrere wesentliche Klassen von Werkzeugen, die die Erst- und Weiterentwicklung von Software unterstützen. Der Lehrstoff wird nur teilweise in Form von Vorträgen und Skripten angeboten werden; zu einem erheblichen Anteil sollen die Teilnehmer selbst Erfahrungen mit entsprechenden Systemen durch praktische Übungen gewinnen (1V+2Ü!)

Die Teilnehmer sollen folgende Aufgaben lösen und hierzu geeignete Werkzeuge einsetzen:

  • Reengineering (Rekonstruktion einer Architekturdarstellung als Klassendiagramm) für ein vorhandenes Java-Programm
  • Umstrukturierung des Systems und Entwurf einer dazu passenden Dateistruktur eines CVS-Repositorys, das als Basis einer Neuimplementierung des Systems dienen soll
  • komplette Installation / Konfiguration des CVS-Repositorys
  • Realisierung eines Shell-Skripts, mit dessen Hilfe ein auslieferungsfähiger Stand im Repository in ein Jar-Archiv kopiert und dieses auf einem Server abgelegt wird
  • Realisierung eines Shell-Skripts zur Übersetzersteuerung
  • Aufbau und Konfigurierung eines Problemmanagementsystems
  • Entwurf und Realisierung von Spezialwerkzeugen mit Hilfe eines META-CASE-Tools

Die Veranstaltung wird voraussichtlich als Kompaktveranstaltung im Zeitraum Januar - März 2003 durchgeführt werden.

Art Praktikum mit begleitender Vorlesung
Liste der praktischen Aufgaben
Umfang 3P bzw. 1V/2Ü.
Der Umfang der Aufgaben und der hierfür durchzuarbeitenden Materialien ist so dimensioniert, daß diese mit einen Zeitaufwand von insg. ca. 100 Stunden bearbeitet werden können. Dieser Zeitaufwand kann je nach wöchentlich verfügbarem Zeitbudget individuell auf einen kürzeren oder längeren Zeitraum verteilt werden.
Studiengang Diese Veranstaltung gehört zu den Studiengängen
  • Wirtschaftsinformatik (DPO 1998)
  • Angewandte Informatik (DPO 2000)
detaillierte Hinweise zur Wählbarkeit und Kombinierbarkeit der Prüfungsinhalte
Termine 1. Treffen der `Feriengruppe' am 6.3.2003, Raum 8324

Anmeldung verschlüsselt Anmeldung unverschlüsselt

Zeitplan Übungsablauf

Raum s.o.
Schein / Prüfung mündliche Prüfungen zur Vorlesung siehe unten

Schein: auf Anfrage

Vorkenntnisse obligatorisch: Vorlesung Softwaretechnik I,
vorteilhaft: Vorlesung   Softwaretechnik II   (der hiervon relevante Stoff wird noch einmal vorgestellt)
Skript / Literatur / Materialien s.u.
Veranstalter Udo Kelter, H-C8322, Tel. 2611
Marc Monecke, H-C8304, Tel. 2618
Dirk Ohst, H-C8303, Tel. 2617
Yong Piao, H-C8303, Tel. 2617
Michael Stollenmaier, H-C8321, Tel. 3331
Michael Welle, H-C8331, Tel. 2614
Sonstiges / Anmerkungen:

Vorläufige Liste der Vorlesungstermine mit Inhaltsangabe:
Diese Vorlesungen dienen der allgemeinen Einführung und Übersicht; das Angebot kann an die Vorkenntnisse der Teilnehmer angepaßt werden.
Zu den einzelnen Übungsaufgaben gibt es weitere Materialien.

 
Woche Nr. Datum Vorl. Nr. Inhalt / Anmerkungen Skript
        SZ PS PDF
-- n.V. --- Software-Entwicklungsumgebungen 22S. 77kB 113kB
-- n.V. --- Bewertung und Auswahl von UML-Werkzeugen 18S. 61kB 00kB
-- n.V. --- Software-Wartung - Grundbegriffe und Einordnung 17S. 65kB 64kB
      sonstige Materialien:      
-- n.V. --- Kommandosprachen und Shell-Programmierung 46S. 119kB 193kB
-- n.V. --- Einführung in das Konfigurationsmanagement 15S. 62kB 83kB
-- n.V. --- Einführung in CVS 25S. 93kB 133kB
-- n.V. --- Differenzen und Mischen von Dateien 16S. 61kB 83kB

Erläuterungen zu den Spalten SZ, PS, PDF:

SZ: Seitenzahl
PS: Link auf komprimierte Postscript-Datei; enthält je 2 DIN-A5-Seiten auf einem Blatt; Angabe der Dateigröße in kB
PDF: Link auf komprimierte PDF-Datei; DIN A5; Angabe der Dateigröße in kB

Die Dateien sind mit gzip komprimiert. Die Dateien sind keine Zip-Archive!!

Detaillierte Erläuterung zu den Dateiformaten (Bitte lesen, sofern beim Entpacken der Dateien Probleme auftreten.)


Vorläufige Themenbereiche und Aufgaben

  1. Reengineering und Versionsverwaltung
  2. Problemmanagementsysteme
  3. Meta-CASE

Übungen

Diese Lehrveranstaltung ist als 1V+2Ü-Veranstaltung wesentlich praktischer als die übrigen Veranstaltungen der Fachgruppe ausgerichtet; die Übungen sind hier ein wesentlicher Teil der Lehrveranstaltung! Teile des Lehrstoffs werden anhand von Übungen erarbeitet.

Mündliche Prüfungen

Weitere Hinweise zu mündlichen Prüfungen

Stand: 20.12.2002
URL dieser WWW-Seite: http://pi.informatik.uni-siegen.de/lehre/2002w/2002w_seu.html