Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

. .
Suche

Universität Siegen Fachbereich 12 Fachgruppe Praktische Informatik

Die Fachgruppe Praktische Informatik bietet im Sommersemester 2002 folgende Lehrveranstaltung an:

Datenbanksysteme II
Inhalt:
Diese Vorlesung baut auf die im Wintersemester 2001/01 gehaltene Vorlesung Datenbanksysteme I auf. Thematische Schwerpunkte der Datenbanksysteme II sind:
  • Transaktionen, Concurrency Control, Recovery
  • Transportdateien, XML und XML-Datenbanken
  • WWW-Schnittstellen zu Datenbanken
  • Objektorientierte Datenbanken
  • PCTE als Beispiel eines Objektmanagementsystems

Art Vorlesung mit Übungen
Umfang 2V/1Ü
Termine Vorlesung: donnerstags, 10:15-11:45, Raum H-E 312
Übungen: n.V.
Raum s.o.
Vorkenntnisse Vorlesung Datenbanksysteme I (weitere Vorkenntnisse s. dort)
Schein / Prüfung mündliche Prüfungen siehe unten
Skript / Literatur / Begleitmaterial
  • Für ca. 70 % der Vorlesung liegt ein vollständiges Skript vor. Darin befinden sich weitere Referenzen.

  • In der UB sind diverse Lehrbücher über Datenbank- und Informationssysteme ausleihbar. Von folgendem Werk sind ca. 20 Exemplare ausleihbar (es wird allerdings nur ein kleiner Teil des Stoffs dieser Vorlesung abgedeckt):
  • Korth, H.; Silberschatz, A.: Database system concepts; McGraw-Hill; 1991

Studiengang Diese Veranstaltung gehört zu den Studiengängen
  • Technische Informatik, alte DPO (1991)
  • Technische Informatik, neue DPO (1998)
  • Elektrotechnik, neue DPO (1998)
  • Wirtschaftsinformatik (DPO 1998)
  • Angewandte Informatik (DPO 2001/2002)
detaillierte Hinweise zur Wählbarkeit und Kombinierbarkeit der Prüfungsinhalte
Ansprechpartner Roswitha Eifler, (Sekretariat, nur vormittags), H-C8322, Tel. 2612
Udo Kelter, H-C8322, Tel. 2611 (Sprechstunde: immer nach der Vorlesung und n.V.)
Yong Piao, H-C8331, Tel. 2614
Marc Monecke, H-C8304, Tel. 2618
Sonstiges / Anmerkungen:

Vorläufige Planung des Inhalts:

Anordnung und teilweise auch der Inhalt der Vorlesungen können sich noch ändern! Genaue Angaben zum Inhalt stehen wegen einer noch laufenden Überarbeitung erst jeweils ca. 2 Wochen vorher zur Verfügung.
 
Woche Nr. Datum Vorl. Nr. Inhalt / Anmerkungen Skript
        SZ PS PDF
16 2002-04-18 V01 Organisatorisches      
      Objektorientierte Datenbanksysteme 24S. 81kB 113kB
17 2002-04-25 V02 Fortsetzung Objektorientierte Datenbanksysteme      
      Grundlegende Konzepte des Datenbankmodells von PCTE 27S. 105kB 160kB
18 2002-05-02 V03 Fortsetzung Grundlegende Konzepte des Datenbankmodells von PCTE      
19 2002-05-09 --- Christi Himmelfahrt      
20 2002-05-16 V04 Transportdateien und die XML 36S. 114kB 00kB
21 2002-05-23 V05 Fortsetzung Transportdateien und die XML      
22 2002-05-30 --- Fronleichnam      
23 2002-06-06 V06 XML-Namensräume 12S. 54kB 73kB
      Einführung in die Extensible Stylesheet Language Transformations (XSLT)
Material: Don R. Day: Hands-on XSL; IBM; 2001/03
     
24 2002-06-13 V07 Abfragesprachen für XML-Daten (kein Skript, Anwesenheit erforderlich!) Folien zum Vortrag      
25 2002-06-20 V08 Transaktionsmonitore und Applikationsserver (Stichworte) 16S. 53kB 52kB
26 2002-06-27 V09 Sperrverfahren 22S. 86kB 85kB
27 2002-07-04 V10 JDBC
Tutorial JDBC Basics
     
28 2002-07-11 V11 Recovery 44S. 129kB 177kB
29 2002-07-18 V12 Fortsetzung Recovery      
      Stichwortverzeichnis für alle Lehrmodule zur Vorlesung Datenbanksysteme 8S. 39kB 39kB

Erläuterungen zu den Spalten SZ, PS, PDF:
SZ: Seitenzahl
PS: Link auf komprimierte Postscript-Datei; enthält je 2 DIN-A5-Seiten auf einem Blatt; Angabe der Dateigröße in kB
PDF: Link auf komprimierte PDF-Datei; DIN A5; Angabe der Dateigröße in kB


Übungen

Die aktive Teilnahme an den Übungen ist unerläßlich für einen nachhaltigen Lernerfolg!

Zeitplanung: Der Umfang der Übungsaufgaben ist so dimensioniert, daß diese mit einen Zeitaufwand von ca. 4 Stunden pro Woche incl. Nacharbeitung des Vorlesungsstoffs bearbeitet werden können. Inclusive der 3 Stunden Präsenzzeiten (2V + 1 Ü) beträgt der gesamte einzuplanende Zeitaufwand ca. 7 Stunden pro Woche.

Aufgabenblätter
"Lehr-Server" zu NTT/PCTE - Query-Tool: Infos, Download, ...


Mündliche Prüfungen

Bitte zuerst allgemeine Hinweise zur Anmeldung, Planung und Durchführung von mündlichen Prüfungen lesen.

Mündliche Prüfungen fallen nur in Kombination mit anderen Fächern, insb. Datenbanksysteme I (s. hierzu Hinweise zu Prüfungen in Kernfächern) oder Softwaretechnik II an.


Stand: 25.2.2002