Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

. .
Suche

Universität Siegen Fachbereich 12 Fachgruppe Praktische Informatik

Die Fachgruppe Praktische Informatik bietet im Sommersemester 2001 folgende Lehrveranstaltung an:

Softwaretechnik II
Inhalt:
Diese Vorlesung baut auf die im Wintersemester 2000/01 gehaltene Vorlesung Softwaretechnik I auf. Thematische Schwerpunkte der Softwaretechnik II sind:
  • weitere Diagrammtypen der Unified Modelling language (UML)
  • Moderne Strukturierte Analyse
  • Analyse- und Entwurfsmuster
  • Werkzeuge und Software-Entwicklungsumgebungen, Werkzeugintegration, Repositorien, Datenaustauschstandards
Art Vorlesung mit Übungen
Umfang 2V/1Ü
Termine Vorlesung: dienstags. 10-12h, mit Ausnahme der ersten Semesterwoche, darin am Donnerstag 19.04.2001, 10-12h
Liste der Vorlesungstermine mit Inhaltsangabe
Übungen: n.V., Bekanntgabe der Termine am 19.04.2001
weitere Informationen zu den Übungen
Raum Vorlesung: H-C 3309
Übungen: n.V.
Vorkenntnisse Vorlesung Softwaretechnik I (weitere Vorkenntnisse s. dort)
Schein / Prüfung mündliche Prüfungen siehe unten
Skript / Literatur / Begleitmaterial
  • Für einen Teil der Vorlesung liegt ein vollständiges Skript vor bzw. wird bis zum Ende des Sommersemesters vorliegen. Darin befinden sich weitere Referenzen.

  • In der UB sind diverse Lehrbücher über Softwaretechnik ausleihbar. Von folgendem Werk sind ca. 10 Exemplare ausleihbar:


  • [PaS94] Pagel, B.-U.; Six, H.-W.: Software Engineering, Band 1; Die Phasen der Softwareentwicklung Addison Wesley (Deutschland) GmbH, Bonn; 1994

  • weitere Literatur:

    [Ba99] Balzert, Heide: Lehrbuch der Objektmodellierung; Spektrum Akademischer Verlag; 1999; ISBN 3-8274-0285-9, 573p.
Studiengang Diese Veranstaltung gehört zu den Studiengängen
  • Technische Informatik, alte DPO (1991)
  • Technische Informatik, neue DPO (1998)
  • Elektrotechnik, neue DPO (1998)
  • Wirtschaftsinformatik (DPO 1998)
detaillierte Hinweise zur Wählbarkeit und Kombinierbarkeit der Prüfungsinhalte
Ansprechpartner Roswitha Eifler (Sekretariat, nur vormittags) H-C8322, Tel. 2612
Udo Kelter, H-C8322, Tel. 2611 (Sprechstunde: immer nach der Vorlesung und n.V.)
Marc Monecke, H-C8304, Tel. 2618
Sonstiges / Anmerkungen:

Liste der Vorlesungstermine mit Inhaltsangabe:

(vorläufige Planung; Anordnung und teilweise auch der Inhalt der Vorlesungen können sich noch ändern!)
 
Woche Nr. Datum Vorl. Nr. [Anteil] Inhalt / Anmerkungen Skript (Seitenzahl / Dateigröße)
16 2001-04-17 V01/ V02 [0.2] Organisatorisches, Übersicht
[1.4] Datenflußmodelle und Moderne Strukturierte Analyse
Volltext: [PaS94], Kap.8 (S.97-112) und 11 (S. 127-146)
 
      Funktionsmodellierung mit Datenflußdiagrammen (Stichworte) 14 S./54kB
      Moderne Strukturierte Analyse (Stichworte) 8 S./36kB
17 2001-04-24 V03 [1.0] Anwendungsfälle und Anwendungsfalldiagramme 18 S./74kB
18 2001-05-01 --- Maifeiertag 
19 2001-05-08 V04 [0.7] Interaktionsdiagramme 14 S./64kB
20 2001-05-15 V05 [1.0] Analysemuster und Beispielanwendungen; Grundlage: LE 5 in [Ba99] 
21 2001-05-22 V06 [1.0] Entwurfsmuster
Grundlage: LE 13 in [Ba99]
 
22 2001-05-29 V07 [0.4] Einführung in das Konfigurationsmanagement 14 S./59kB
      [0.6] Einführung in CVS (Demonstration) 
23 2001-06-05 --- Pfingstdienstag 
24 2001-06-12 V08 [1.0] Gastvortrag Gerd Westerman (sd&m AG): Komponentenbasierte Anwendungsentwicklung auf Basis von EJB 
25 2001-06-19 V09 [0.0] Wiederholung: Software-Entwicklungsumgebungen 22 S./77kB
      [1.0] Bewertung und Auswahl von UML-Werkzeugen 18 S./61kB
26 2001-06-26 V10 [1.0] Integrationsrahmen für Software-Entwicklungsumgebungen 32 S./101kB
27 2001-07-03 V11 [1.0] Fortsetzung Integrationsrahmen für Software-Entwicklungsumgebungen  
28 2001-07-10 V12 [1.0] Kooperation und Parallelität in SEU 18 S./76kB
29 2001-07-17 V13 [1.0] Repositories und Software-Wiederverwendung 18 S./67kB


Übungen

Die aktive Teilnahme an den Übungen ist unerläßlich für einen nachhaltigen Lernerfolg!

Zeitplanung: Der Umfang der Übungsaufgaben ist so dimensioniert, daß diese mit einen Zeitaufwand von ca. 4 Stunden pro Woche incl. Nacharbeitung des Vorlesungsstoffs bearbeitet werden können. Inclusive der 3 Stunden Präsenzzeiten (2V + 1 Ü) beträgt der gesamte einzuplanende Zeitaufwand ca. 7 Stunden pro Woche.

Aufgabenblätter


Mündliche Prüfungen

Mündliche Prüfungen fallen nur in Kombination mit anderen Fächern, insb. Datenbanksysteme I oder Softwaretechnik II an.
Die Termine können im Prinzip völlig frei gewählt werden. also auch mit beliebigem zeitlichen Abstand nach der Veranstaltung. Aus Gründen der Arbeitsökonomie sollte dieser Abstand aber nicht zu groß gewählt werden.
Abhängig vom Bedarf werden Prüfungstermine angeboten, so daß i.d.R. innerhalb von 2 - 3 Wochen eine freier Termin verfügbar sein sollte. Die aktuell verfügbaren Termine können vormittags im Sekretariat (Tel. 740-2612) erfragt und reserviert werden.


Stand: 17.6.2001