Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

. .
Suche

Universität Siegen Fachbereich 12 Fachgruppe Praktische Informatik

Die Fachgruppe Praktische Informatik bietet im Sommersemster 2000 folgende Lehrveranstaltung an:

Datenbanksysteme II
Inhalt:
Diese Vorlesung baut auf die im Wintersemester 1999/2000 gehaltene Vorlesung Datenbanksysteme I auf. Thematische Schwerpunkte der Datenbanksysteme II sind:
  • Klassen von Datenverwaltungssystemen
  • PCTE als Beispiel eines Objektmanagementsystems
  • Aufbau eines DB-Kerns
  • Abfrageverarbeitung / Optimierung
  • Integrität der Datenbank
  • Recovery
  • Concurrency Control
Liste der Vorlesungstermine mit Inhaltsangabe

Art Vorlesung mit Übungen
Informationen zu den Übungen
Umfang 2V/1Ü
Studiengang Einordnung der Veranstaltung zu unterschiedlichen Studiengängen und Versionen der jeweiligen DPO:
  1. Technische Informatik, alte DPO (1991):
    • HS I und HS II:
      für diese Hörer besteht die 4V+2Ü-Vorlesung Informationssysteme aus der Vorlesung Datenbanksysteme I (Wintersemester 99/00) und der Vorlesung Datenbanksysteme II (Sommersemester 2000)
  2. Technische Informatik, neue DPO (1998):
  • HS I: als Teil des Informatik-Vertiefungsfachs; (mit weiteren Fächern zu kombinieren, so daß sich insg. 6 SWS Umfang ergeben)
  • HS II: als Teil des Informatik-Vertiefungsfachs Praktische Informatik; (mit weiteren Fächern zu kombinieren, so daß sich insg. 12 SWS Umfang ergeben)
  • Elektrotechnik, neue DPO (1998):
    • HS II: WPF2-Katalog, 7/8. Semester (wie alte DPO Technische Informatik)
  • Wirtschaftsinformatik (DPO 1998)
    • HS I: als Teil des Vertiefungsfachs; (mit weiteren Fächern zu kombinieren, so daß sich insg. 6 SWS Umfang ergeben)
    • HS II: als Teil des Vertiefungsfachs; (mit weiteren Fächern zu kombinieren, so daß sich insg. 12 SWS Umfang ergeben)
    Termine Vorlesung: Do. 10-12h, Beginn: 13.04.2000
    Liste der Vorlesungstermine mit Inhaltsangabe
    Übungen: n.V.
    weitere Informationen zu den Übungen
    Raum Vorlesung: w.a.
    Übungen: w.a.
    Schein / Prüfung mündliche Prüfungen siehe unten
    Vorkenntnisse Vorlesung Datenbanksysteme I (weitere Vorkenntnisse s. dort)
    Skript / Literatur / Begleitmaterial
    • Für ca. 70 % der Vorlesung liegt ein vollständiges Skript vor. Darin befinden sich weitere Referenzen.

    • In der UB sind diverse Lehrbücher über Datenbank- und Informationssysteme ausleihbar. Von folgendem Werk sind ca. 20 Exemplare ausleihbar:
    • Korth, H.; Silberschatz, A.: Database system concepts; McGraw-Hill; 1991

    Ansprechpartner Roswitha Eifler (Sekretariat, nur vormittags) H-C8322, Tel. 2612
    Udo Kelter, H-C8322, Tel. 2611 (Sprechstunde: immer nach der Vorlesung und n.V.)
    Marc Monecke, H-C8304, Tel. 2618
    Markus Schild, H-C8304, Tel. 2618
    Sonstiges / Anmerkungen:

    Liste der Vorlesungstermine mit Inhaltsangabe:

    )
     
    Woche Nr. Datum Vorl. Nr. [Anteil] Inhalt / Anmerkungen
    15 2000-04-13 V01 [0.2] Organisatorisches, Übersicht
    [0.8] Datenverwaltungssysteme
    16 2000-04-20 --- Gründonnerstag
    17 2000-04-27 V02 [1.0] Datenverwaltungssysteme Fortsetzung
    18 2000-05-04 V03 [0.5] Schnittstellen zu Datenbankinhalten
    [0.5] Grundlegende Konzepte des Datenbankmodells von PCTE
    19 2000-05-11 V04 [1.0] Grundlegende Konzepte des Datenbankmodells von PCTE Fortsetzung
    20 2000-05-18 V05 [1.0] NTT (kein Skript, Basis: interner Bericht)
    21 2000-05-25 V06 [1.0] Architektur von DBMS
    22 2000-06-01 --- Christi Himmelfahrt
    23 2000-06-08 V07 [1.0] Optimierung (kein Skript)
    24 2000-06-15 V08 [1.0] Transaktionen und die Integrität von Datenbanken
    25 2000-06-22 --- Fronleichnam
    26 2000-06-29 V09 [1.0] Sperrverfahren
    27 2000-07-06 V10 [1.0] Recovery
    28 2000-07-13 V11 [1.0] Recovery Fortsetzung


    Übungen

    Die aktive Teilnahme an den Übungen ist unerläßlich für einen nachhaltigen Lernerfolg!

    Zeitplanung: Der Umfang der Übungsaufgaben ist so dimensioniert, daß diese mit einen Zeitaufwand von ca. 4 Stunden pro Woche incl. Nacharbeitung des Vorlesungsstoffs bearbeitet werden können. Inclusive der 3 Stunden Präsenzzeiten (2V + 1 Ü) beträgt der gesamte einzuplanende Zeitaufwand ca. 7 Stunden pro Woche.


    Mündliche Prüfungen

    Mündliche Prüfungen fallen nur in Kombination mit anderen Fächern, insb. Datenbanksysteme I oder Softwaretechnik II an.
    Die Termine können im Prinzip völlig frei gewählt werden. also auch mit beliebigem zeitlichen Abstand nach der Veranstaltung. Aus Gründen der Arbeitsökonomie sollte dieser Abstand aber nicht zu groß gewählt werden.
    Abhängig vom Bedarf werden Prüfungstermine angeboten, so daß i.d.R. innerhalb von 2 - 3 Wochen eine freier Termin verfügbar sein sollte. Die aktuell verfügbaren Termine können vormittags im Sekretariat (Tel. 740-2612) erfragt und reserviert werden.


    Stand: 28.6.2000