Universität Siegen  Fachbereich 12 Fachgruppe Praktische Informatik

Informationen zum Lehrmodul 

Integrationsrahmen für Software-Entwicklungsumgebungen

Stand: 12.12.1999



  • Zusammenfassung dieses Lehrmoduls:
  • Eine Software-Entwicklungsumgebung soll sowohl integriert als auch offen sein. Ein Mittel hierzu sind dedizierte Datenbank-, Kommunikations- und andere dedizierte Basissysteme, die man auch als Integrationsrahmen bezeichnet. Wir stellen die wesentlichen Funktionsbereiche von Integrationsrahmen für SEU vor und diskutieren insbesondere die Integration dieser Funktionsbereiche untereinander.

  • Inhaltsverzeichnis:


  • 1   Motivation und Definitionen
    1.1   Funktionsbereiche von Integrationsrahmen
    1.2   Bestandteile eines Integrationsrahmens
    1.3   Integration der Basissysteme
    1.4   Standardisierung
    2   Funktionsbereiche von Integrationsrahmen
    2.1   Objektverwaltung
    2.1.1   Datenbankmodelle
    2.1.2   Das Granularitätsproblem
    2.1.3   Data Dictionaries
    2.1.4   Standardschemata
    2.1.5   CDIF
    2.2   Kommunikation zwischen Werkzeugen
    2.2.1   Veränderung angezeigter Daten
    2.2.2   Benutzung von Diensten anderer Werkzeuge
    2.3   Beziehung zum Datenverwaltungssystem
    2.4   Steuerung des Software-Entwicklungsprozesses
    3   Zusammenfassung und Ausblick
    Literatur
    Index

  • relevant für die Lehrveranstaltung(en):

  • Vorausgesetzte Lehrmodule:
  • obligatorisch:
    Vorgehensmodelle - Eine Einführung
    Software-Entwicklungsumgebungen

  • Stoffumfang in Vorlesungsdoppelstunden: 2.0


  • Umfang in (DIN-A5-) Seiten: 32


  • URLs der Volltexte des Skripts:
  • Begleitmaterial:
  • - entfällt -

  • Änderungen gegenüber früheren Versionen:
  • 99-12-12: mehrere Bilder hinzugefügt, mehrere Abschnitte neu
    99-11-14: Erstversion