Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Universität Siegen
Fachbereich 12 - Elektrotechnik     und InformatikUni Siegen
Studiengangsinformationssystem des FB 12


Beschreibung des Moduls Wissensmanagement I


Name des Moduls: Wissensmanagement I
Kürzel: WM_I
Leistungspunkte: 4
Modulelemente (Teilveranstaltungen):
  1. Vorlesung (2 SWS)
  2. Übung/Projektarbeit (1 SWS)
Angebote in Semester: 2005s, 2006s, 2007s, 2008s, 2009s
Verantwortlicher: Fathi
Sprache: deutsch
B/M-Zuordnung: Master
inhaltliche Voraussetzungen: empfohlen: Wissensbasierte Systeme I (WBS_I)
Inhalt: Wir befinden uns am Übergang von der Industrie- in die Wissensgesellschaft. Die heutigen Wissensmitarbeiter müssen in die Wissensprozesse der Unternehmen eingebunden sein und jederzeit auf die notwendigen Wissensressourcen Zugriff haben. Im Rahmen dieser Vorlesung werden die grundlegenden Begriffe, Definitionen, Modelle und Techniken vermittelt. Die Veranstaltung befasst sich mit Methoden zur Erschließung, Nutzbarmachung und Pflege von Wissen für Organisationen und Netzwerke. Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl wissenschaftliche Grundlagen als auch der praktische Einsatz.  Thematische Schwerpunkte:
  • Einführung Wissensmanagement (Begriffe und Definitionen)
  • Daten, Information und Wissen
  • Modelle und Systeme (u.a. Nonaka und Takeuchi, Probst)
  • Bilanzierung von Wissen (Intellectual Capital)
  • WM-Prozesse und Business Prozess Management
  • Wissenstransfer und Wissensaustausch
  • Repräsentationsmethoden
  • Anwendungen und WM-Portale
Lernziele: Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, grundlegende Konzepte und Methoden des Wissensmanagements in Organisationen und Unternehmen umzusetzen. Kenntnis der Bedeutung der WM-Aspekte Wissenserfassung und -verarbeitung bestehend aus den Komponenten Organizational Memory, Organizational Knowledge und Organizational Learning.
Literaturangaben:
  • Stewart, K.; et al.: Confronting the Assumptions Underlying the Management of Knowledge, The Data Base, 2000.
  • Awad, E.M.; Ghaziri, H. M.; : Knowledge Management, Pearson, Prentice Hall, New Jersey, 2004.
  • Davenport, T.H.; Prusak, L.: Working Knowledge. How Organizations Manage What They Know, Harvard Business School Press, 2000.
  • Drucker, P.F.; Garvin, D.A.; Leonard, D.: Harvard Business Review on Knowledge Management, Harvard Business School Press, 1998.
  • Bodendorf, F.: Daten- und Wissensmanagement, Springer, Berlin, 2005.
  • Lucko, S.; Trauner, B.: Wissensmanagement - 7 Bausteine für die Umsetzung in der Praxis, Hanser, 2005.
  • Probst, G.; Raub, S.; Romhardt, K.: Wissen managen. Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource managen, Gabler, 4. Auflage, 2003.
  • Caspers, R.: Interorganisatorische Wissensnetzwerke, Springer, 2004.
  • Back, A.: Putting Knowledge Networks into Action, Springer, 2005.
  • Detlor, B.: Toward Knowledge Portals - From Human Issues to Intelligent Agents, Kluwer, 2004.
Prüfungsform / Bedingungen für Schein:
  • WPF in Stg. Master Medieninformatik (2006) (M.MI): M