Fachbereich Elektrotechnik und Informatik Universität Siegen
Fachbereich 12 - Elektrotechnik   und InformatikUni Siegen
Studiengangsinformationssystem des FB 12


Beschreibung des Moduls Softwaretechnik I


Name des Moduls: Softwaretechnik I
Kürzel: ST_I
Leistungspunkte: 4
Prüfungsform K1
Voraussetzungen zur Zulassung zur Prüfung: zur Fachprüfung wird nur zugelassen, wer wenigstens 50 % der Übungsaufgaben erfolgreich bearbeitet hat.
B/M-Zuordnung: Bachelor
Angeboten in Semester: regelmäßig im Wintersemester
Verantwortlicher: Kelter
Sprache: deutsch
inhaltliche Voraussetzungen:
  • gute Programmierkenntnisse gemäß der Vorlesung ``Einführung in die Informatik''
  • Programmierpraktikum (daraus Grundkenntnisse im Konfigurationsmanagement, praktische Erfahrung mit CVS, Kenntnis wichtiger Systemarchitekturen (insb. 3- und 5-Schichtenarchitektur von Informationssystemen), zusätzliche Programmiererfahrung in Java
Inhalt: Die Vorlesung behandelt Methoden und Techniken zur kosteneffizienten Entwicklung qualitativ hochwertiger Software. Themenschwerpunkte sind:
  • Methoden der Systemanalyse, Modellierung mit der Unified Modelling Language (UML)
  • Datenmodellierung mit Entity-Relationship-Diagrammen oder Klassendiagrammen
  • Umsetzung von Analyse-Datenmodellen in relationale Datenbank-Schemata
  • Metamodelle
  • Modellgetriebene Software-Entwicklung am Beispiel von EMF
  • Zustandmodelle
  • Softwaregenerierung aus Zustandmodellen
  • Grundlagen des Projektmanagements
Lernziele:
  • die wichtigsten Methoden und Notationsformen in der Systemanalyse, insb. unter Nutzung der UML (unified modelling language) überblicken
  • praktische Erfahrung in der Entwicklung von Analyse-Datenmodellen und Zustandmodellen
  • praktische Erfahrung mit der Generierung von Software aus Modellen
Literaturangaben: Skript "Softwaretechnik I", ca. 330 Seiten, im WWW frei verfügbar; darin zusätzliche Referenzen