Informatik AG

Die Informatik AG ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Schülern der Stufen 10-13 verschiedener Schulen im großflächigen Umkreis von Siegen. Das Ziel der AG ist es, mit den im Informatikunterricht unterforderten und talentierten Schülern Projekte gemeinsam zu lösen, um die Talente weiter zu fördern, Teamarbeit zu verbessern und den Spaß an der Informatik aufrecht zu erhalten. Die Projekte werden dabei gemeinschaftlich in der Gruppe ausgesucht und bearbeitet.

Bild

Der Lehrstuhl Praktische Informatik stellt dabei die notwendige Ausstattung zur Verfügung und unterstützt die Gruppe durch organisatorische Tätigkeiten. Den Schülern wird ein Ort zum regelmäßigen Treffen geboten, sie kriegen ein Repository bereitgestellt und ein Betreuer hilft ihnen bei Designentscheidungen und Aufgabenverteilungen.

Am besten schaut ihr euch einfach mal unsere bisherigen Projekte an um einen Überblick zu kriegen:


Unsere Projekte

  1. Wavebreaker
  2. Bundeswettbewerb Informatik 2010
  3. Mensch Ärgere Dich Nicht
  4. Snake

1. Wavebreaker (2010/2011)

Wavebreaker ist ein System für Musik-Streaming. Es besteht aus einem Streaming-Server, einem Client und einem globalen Server, der die Verbindung zwischen User-Server und Client managed. Der Server hat zur einfachen Benutzung eine Weboberfläche. Der Client soll für Android und andere mobile Plattformen verfügbar sein.

Auf diesem Projekt liegt derzeit unser Schwerpunkt. Die Entwicklung geht sehr schnell voran und eine erste Version wird bald verfügbar sein.




2.Bundeswettbewerb Informatik 2010 (2010)



Unsere Gruppe nimmt an dem diesjährigen Bundeswettbewerb für Informatik teil. Das erste Aufgabenblatt wurde von uns bereits gelöst und eingesendet.
Folgende Aufgaben waren dabei zu bewerkstelligen:

1. Aufgabe: Ziel war es ein regelbasiertes Programm zu entwerfen, das ein Bild erzeugt. Die verwendete Sprache ist CFDG.

2. Aufgabe: Man soll Spielzeugroboter ("Robuttons") simulieren, die mit Münzen interagieren. Dabei war eine eigene computergraphischen Szenenbeschreibung erforderlich. Ebenfalls sollte zu dem Roboterverhalten eine statische Auswertung gemacht weden.

3. Aufgabe: Ziel der 3. Aufgabe ist es, LKW zwischen meheren Firmenstandorten möglichst effektiv hin- und herfahren zu lassen. Dabei war eine gute Logistik mit möglichst wenig verschiedenen LKW, Fahreren und Leerfahrten zu realisieren

4. Aufgabe: Bei einem Kartenspiel sollen möglichst gute Züge vorher gesagt werden. Hierzu musste eine stochastische Wahrscheinlichkeitsauswertung erzeugt werden.

Wir warten derzeit noch auf die Resultate und hoffen, dass wir möglichst weit kommen.


Bild
3. Mensch Ärgere Dich Nicht (2009/2010)
Man würfelt abwechselnd mit zwei Würfeln und sobald eine selchs gewürfelt wurde, darf man eine Figur aus dem Haus setzen. Dann wird solange gewürfelt bis ein Spieler alle Figuren in seinem Ziel Haus hat.

Wichtig bei der Programmierung des Spieles war uns, dass wir ein plattformunabhängiges Spiel programmieren, dass nicht nur auf allen Plattformen funktioniert, sondern auch modularisiert gestaltet ist, sodass man mit mehreren verschiedenen (graphischen) Oberflächen untereinander spielen kann. So soll ein Spieler in der textuellen Konsole ohne XServer gegen andere Spieler spielen können, die ihre 3D GUI mit Animationen zum Spielen nutzen.
Eine Weboberfläche, damit der Anwender keine Software installieren und runterladen muss, ist ebenfalls geplant.

Das Projekt ist derzeit noch in Entwicklung und eine erste spielbare Alpha-Version mit ein paar verschiedene wählbaren Oberflächen wird in absehbarer Zeit zur Verfügung stehen.
Auf diesem Projekt liegt momentan nicht unser Schwerpunkt, weshalb wir keinen genauen Erscheinungstermin nennen können.

Mensch ärgere dich nicht
4. Snake (2008/2009)

Man fährt mit seiner Schlange über das Spielfeld, sammelt dabei Futter ein und versucht, nicht gegen Wände oder Hindernisse zu stoßen. Ziel der Übung: Solange wie möglich überleben und das treue Tier dabei durch reichlich Futterzufuhr maximal wachsen lassen.

Hierzu wurde bisher ein funktionsfähiger Prototyp programmiert, basierend auf einem sauberen objektorientierten Ansatz. Die Grafik ist derzeit noch in puristischer ASCII-Art gehalten und sollte mittelfristig natürlich durch etwas Schickeres ausgetauscht werden.

Derzeit wird das Projekt leider aufgrund mangelnder Interesse der  AG Teilnehmer nicht mehr weiterentwickelt. Die bisherige Version kann aber heruntetgeladen werden.

Snake

Snake Download



Ansprechpartner

Bei Fragen kannst Du uns gerne anrufen, eine e-Mail schreiben oder auch direkt vorbeikommen.
Maik Schmidt