CVSM Bibliography, Entry [ Ke2010DA ]


Kehrer, Timo: Erkennung modelltypspezifischer Editieroperationen auf symmetrischen Differenzen ; Diplomarbeit, Fachgruppe Praktische Informatik, Universität Siegen; 2010
Download: Volltext
Deskriptoren: CVSM, PI

Abstract: Die modellgetriebene Softwareentwicklung hat in vielen Bereichen an Bedeutung gewonnen. Bei diesem Vorgehen steht das Modell des zu realisierenden Systems im Vordergrund, welches iterativ mittels geeigneter Werkzeuge und Sprachen erstellt, transformiert und präzisiert wird. Die externe und interne Repräsentation der Modelle unterscheiden sich dabei erheblich. Der Benutzer interagiert mit dem Modell auf Basis einer konkreten, meist grafischen Syntax (externe Repräsentation). Werkzeuge verarbeiten diese Modelle jedoch auf Basis einer technologiegebundenen Implementierung des abstrakten Syntaxgraphen (interne Repräsentation). Dieser Bruch zwischen maschineller Darstellung und Benutzerverständnis führt häufig zu Problemen. Bspw. können Modelländerungen dem Benutzer durch die Beschreibung von elementaren Operationen auf dem abstrakten Syntaxgraphen nur schwer kommuniziert werden. Besser geeignet ist hier eine Beschreibung der inhaltlichen Änderungen auf Basis von Editieroperationen, die sich auf den vorliegenden Modelltyp aus Sicht des Benutzers anwenden lassen. Im Kontext zustandsbasierter Differenzberechnungsverfahren resultiert die Erkennung modelltypspezifischer Editieroperationen auf den berechneten, symmetrischen Differenzen in einem Pattern Matching Problem. Diese Arbeit stellt einen auf regelbasierten Graphtransformationen beruhenden, generischen Lösungsansatz vor, mit dem sich modelltypspezifische Editieroperationen auf symmetrischen Differenzen automatisiert erkennen lassen.