CVSM Bibliography, Entry [ Go2010DA ]


Gorek, Guy: Untersuchungen zum Abgleich vager Modelle in der Systemanalyse; Diplomarbeit, Fachgruppe Praktische Informatik, Universität Siegen; 2010
Download: Volltext
Deskriptoren: CVSM, PI, SiDiff

Abstract: In sehr frühen Phasen der Systemanalyse entsteht eine Vielzahl von Teilmodellen unabhängig voneinander. Die Teilmodelle werden häufig anhand von Interviews mit verschiedenen Stakeholdern entwickelt und bilden spezielle Sichten auf das vorhandene oder zukünftige Softwaresystem ab. Dabei stehen die verschiedenen Sichten und Interessen der Stakeholder häufig miteinander im Konflikt. Aus den einzelnen Teilmodellen muss zur Herausbildung eines gemeinsamen Problemverständnisses aller Projektbeteiligten und zur Beseitigung von Diskrepanzen zwischen den Anforderungen ein vereintes Gesamtmodell erstellt werden. Es gibt eine Reihe etablierter Verfahren, welche das Vergleichen und Mischen von Dokumenten übernehmen; eines davon ist das SiDiff-Framework. Die gängigen Verfahren sind jedoch unter den Rahmenbedingungen der sehr frühen Projektphasen nicht praktikabel, da weder die Vagheit der Anforderungen noch die geringe Datenbasis berücksichtigt werden. Der Begriff der Vagheit wird im Folgenden als allgemeiner Oberbegriff für Unvollständigkeit bzw. Unsicherheit verwendet. Unvollständigkeit bedeutet im Kontext von Modellen, dass ein Modell nicht alle Elemente enthält, um den intendierten Sachverhalt adäquat und komplett abzubilden. Dagegen bedeutet Unsicherheit in diesem Zusammenhang, dass eine im Modell nicht dargestellte Alternative die Richtige sein könnte, um den Sachverhalt richtig abzubilden. Ziel dieser Diplomarbeit ist es, verschiedene Konzepte für den Vergleich und das Mischen von vagen Modellen zu untersuchen bzw. zu entwickeln. Die Konzepte sollen zu einer besseren Detektion der Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Modelle sowie zu besseren Mischergebnissen führen. Als Basis für den Vergleich soll das SiDiff-Framework verwendet werden.